Wie wird Shiatsu angewendet?

Shiatsu eignet sich für Menschen jeden Alters und wird als Ganzkörperbehandlung am bekleideten Körper angewendet.
Als energetische Körperarbeit beruht es auf achtsamem Kontakt und sanftem Lehnen.
KlientInnen erleben diesen Kontakt als heilsamen Druck, der berührt und bewegt.

Shiatsu erstellt keine Diagnose von Störungen oder Krankheiten, sondern "findet"einen Shiatsu-spezifischen, energetischen Befund, und damit den Zugang zum Ki, zum Potential.
Shiatsu ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt!

Nach einem kurzen einleitenden Gespräch legen Sie sich in bequemer Kleidung auf eine weiche Matte (Futon) am Boden. Sollte sich das "auf-den-Boden" legen für Sie schwierig gestalten, so steht eine Liege zur Verfügung.
Ich stelle mich ganz auf Sie und Ihre augenblicklichen Bedürfnisse ein.
Ich werde in verschiedenen Positionen mit Ihnen arbeiten - in Rückenlage, auf der Seite, in Bauchlage, und dabei entsprechend Ihrer Situation und Reaktion (die ich wahrnehme) langsam oder dynamisch arbeiten.

Es ist sinnvoll, sich eine Serie von Behandlungen geben zu lassen, damit sich die Wirkung von Shiatsu aufbauen kann. Der Körper nimmt so mehr und mehr die „neuen“ Möglichkeiten wahr und alte Körpermuster treten in den Hintergrund.


Hinweis für Betriebliche Gesundheitsprävention
Unternehmen sprechen mich für die Betriebliche Gesundheitsprävention bitte bezüglich "Mobiles Shiatsu Kiel" an.
Zusammen mit meiner Kollegin Sandra Blümke betreue ich Ihre Mitarbeiter direkt an deren Arbeitsplatz passend zu Ihren betrieblichen Bedürfnissen.
Ein individuelles Angebot erstellen wir gerne und stellen uns auch mit einer Probe-Behandlung (z.B. im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitstages) bei Ihnen vor.