Nächtliches Zähneknirschen*)

Durch nächtliches Zähneknirschen (ein Druck entsteht auf den Zähnen – bei Frauen bis zu 300 kg, bei Männern bis zu 400 kg – das entspricht ungefähr dem, was ein Artist mit den Zähnen hält, er am Trapez turnt, sich dort mit den Zähnen an der Haltestange festhält) entstehen Schäden an den Zähnen.

Der Zahnschmelz hält diesem Druck nicht lange Stand. Es entsteht eine Druckempfindlichkeit, die Zähne werden überempfindlich.

Des weiteren entstehen Zahnfleischentzündungen, da der Druck die Durchblutung des Zahnfleisches verhindert – dadurch fehlt die Ernährung des Zahnfleisches). Die Zahnfleischentzündungen greifen auf das Zahnbett über – es entsteht Parodontitis.

Eine erste Maßnahme ist eine sog. „Aufbiss-Schiene“ , die Sie von Ihrem Zahnarzt erhalten.  Diese dämpft die mechanischen Auswirkungen des Pressens, Beißens, Knirschens.

Die weiteren Folgen des Zähneknirschens können Rückenschmerzen durch den Druck im Mundraum und auf das Kiefergelenk sein.

Weshalb beißen wir die Zähne zusammen?

Stress insbesondere Dauerstress (der z.B. durch Sport neutralisiert werden kann!) versetzt den Körper in ständige Alarmbereitschaft.
Unser autonomes Nervensystem (=unwillkürliches = nicht beeinflussbar), welches u.a. die Verdauung und den Herzschlag steuert, wird nicht mehr aktiviert, da der Körper dies verlernt hat.

Die notwendige Balance zwischen Anspannung und Entspannung fehlt. Muskelregulationsstörungen werden nicht mehr beseitigt, da eine kurze Entspannung zu wenig ist nach dauernder Anspannung.

Gallenblase und Bronchien werden schwächer versorgt, die Darmtätigkeit wird gebremst.

Der sogenannte Sympathikus (=willkürliches Nervensystem) schüttet Adrenalin aus, aber auch Cortisol (welches deutlich länger anhält als das kurzfristig wirkende Adrenalin) . Die Ausschüttung ist bei Dauerstress ständig auf hohem Niveau.

Der Gegenspieler des Sympathikus ist der Parasympathikus, das autonome = unwillkürliche Nervensystem.


*)Quelle: Dr.Petra Maria Schwarz: Sanfte Entspannung bei Zähneknirschen - ISBN:9783928554558


Aktivieren Sie Ihr unwillkürliches Nervensystem – tun Sie mit 5 Minuten Übung am Tag etwas  für Ihre Entspannung und damit gleichzeitig etwas für

  • Ihre Zähne (damit Sie auch lange noch kraftvoll zubeißen können, aber nur, wenn Sie es auch wirklich wollen!)
  • Ihren Rücken
  • Ihre Verdauung
  • Ihr Leben

Anmeldung zur Progressive Muskelentspannung

Die mit * gekennzeichnteten Felder sind Pflichtfelder


Name*
E-Mail *
Telefon
Strasse
PLZ / Ort
Nachricht